Samstag, 24. Juni 2017

Bodenkissen & der letzte Rest

Seit einigen Jahren drückt sich hier ein nicht besonders hübsches Bodenkissen herum, dass eigentlich keiner mehr haben möchte. Im Teeniezimmer ist aber derzeit ein erhöhter Besucherstrom zu verzeichnen und daher war esnoch in Benutzung. Um es wieder gesellschaftsfähig zu machen, habe ich aus den Resten der bereits zum Rock umgearbeiteten Jeanshose und einer weiteren aussortierten eine neue Hülle genäht. Und kaum war die dran, war das Kissen wieder weg... Unter Protest durfte ich ein Bild am Einsatzort machen:



Und wenn schon Recycling, dann komplett. So ist der letzte Rest von den Jeans eine Reißverschlusstasche geworden. Groß genug für allerlei Nähutensilien, so dass ich für die nächsten außerhäuslichen Nähzeiten schnell startklar bin.


Auf beiden Seiten hab ich die rückseitigen Taschen verwendet, für Kleinkram. Gefällt mir sehr gut. So war der Müll dann sehr überschaubar- tatsächlich nur der Bund und einige kleinere Stücke.


Noch mehr Reste gabs leider nicht, eigentlich möchte ich noch ein Jeans-Patchwork Kissen fürs Sofa nähen. Ich werd wohl mal die Schränke durchstöbern müssen.