Donnerstag, 6. Februar 2014

Auch Kreativgene abbekommen...

...oder zumindest Spaß am am Handwerk scheint der Herzensmann zu haben.
Zum Geburtstag im vorletzten Jahr (doch schon so lange her...) habe ich ihm zusammen mit der restlichen Familie eine Drechselbank für den "Hausgebrauch" geschenkt. Nachdem ich ihn erstmal ordentlich hinters Licht geführt habe, dass so ein Gerät doch in diesem Moment völlig an unserem Zeit- (Wir haben Kinder!!!) und Finazmanagement (Die Folgekosten!!! Werkzeug! Holz!) vorbei geplant wäre und doch ein schöner Traum für irgendwann mal wäre. Er hats geglaubt und war umso überraschter das schöne Stück geschenkt zu bekommen. Inzwischen werde ich sogar mit praktischen Helfern für den Nähtisch versorgt- wer hätte das gedacht!


Ich bin wirklich sehr verliebt in meinen Nadelmagneten, mit den üblichen Nadelkissen stehe ich eher auf dem Kriegsfuß- ich mag sie einfach nicht. Dieser Magnet im Holzmantel ist super und inzwischen vom Nähtisch nicht mehr weg zu denken...

Kommentare:

  1. oooohhhh das ist aber ein tolles geschenk - wunderschön!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht sehr edel aus und die Drechselbank ist gespeichert, Opa liebäugelt ja auch mit einer.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann sie nur empfehlen, der Mann ist sehr zufrieden damit :)

      Löschen
  3. Der sieht wirklich edel aus. Ich finde Nadelmagneten auch dreimal praktischer als übliche Kissen, auch wenn meiner nicht halb so schick ist.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Nadel"kissen"!

    Und deine neu gestaltete Seite gefällt mir sehr gut. Schön frisch!

    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja mal ein edler Nadelmagnet.
    LG Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Edel , solch ganz persönlichen Dinge sind so feine Geschenke.VG kaze

    AntwortenLöschen