Sonntag, 26. Januar 2014

Vorsätze und Loslassen.

Für dieses Jahr habe ich mir direkt mal was vorgenommen. Ich möchte endlich mal das Nähzimmer  die Näh-Höhle entschärfen. In letzter Zeit ist war es eine Halde, überall Häufchen und Stapel. Halbfertiges, Zugeschnittenes und einfach nur Stöffchen. Dazwischen Kisten mit Fertigem für Märkte, der Kleiderständer und Knüddelkram. Chaos. Ich weiß wusste zwar grundsätzlich, wo ich etwas finde, habe hatte aber immer mehr das Gefühl, dass mich die Unordnung um mich herum einschränkt. Vor ein paar Jahren war das noch anders, da hat mich das nicht tangiert. Aber Leben ist Veränderung.

Außerdem habe ich eine kleinen Wette oder besser Abmachung mit meiner Lieblingsanja: Keine Stoffe kaufen im ersten Halbjahr 2014. (Jetzt wissen es alle! Sorry!) Wer zuerst einknickt, muss die Andere zum Essen einladen. Ich werde das Ganze aber noch für mich erweitern. Stück für Stück wird umorganisiert. Aussortiert und losgelassen. Damit wieder Ruhe und Ordnung um mich herum herrscht. Kein Chaos. Platz und Raum für Kreativität.  Immerhin habe ich einen Anfang gemacht, der Nähtisch ist bereits vom Ballast der letzten Wochen und Monate befreit. 

Als Nächstes muss ich dringend das Stoffregal sortieren. Diesmal Fach für Fach. Kleine Schritte. Ich hab lange darüber gegrübelt, ob ich euch das Zimmer zeigen soll, kann mich aber nicht dazu durch ringen. Nicht das ganze Zimmer. Aber ein paar Ecken. 

(Beim Schreiben dieses Posts kam dann direkt der Umräumflash, eine Idee und die Erkenntnis sich von einer Menge alter Dinge zu trennen. So schnell kanns gehen. Fertig bin ich noch nicht, aber dem Ziel ein großes Stück näher gekommen. Übrigens habe ich jetzt eine ganze große Kiste Stoffe abzugeben. Meint ihr, dass wäre was für den nächsten Bloggertreff? Oder würde das Rahmen sprengen... Mhhh. Oder ich mach hier im Blog eine Flohmarktseite... Vorschläge?)


Und weil ihr alle neugierig seid, zeige ich euch das halbfertige Zimmerchen...


(Ja, ja. Ich weiß schon, was ihr jetzt denkt... )


(Extra in nicht-aufgeräumt. Ich will euch ja kein falsches Bild vermitteln...)
Wer mag, kann ja seinen Nähplatz auch mal zeigen und den Link in den Kommentaren hinterlassen, ich bin ja auch neugierig.

Kommentare:

  1. Ich weiß wie das ist. Man sammelt von einem ins Nächste und dann legt man es ins Regal, oder auf die Kommode und dann wird es mehr und mehr. Ich bin auch versucht mich erst mal an den Stoffen im Regal auszutoben. Außer vielleicht zum Geburtstag etwas für mich, das gönne ich mir.
    Die Kiste ist ganz sicher was für den Februartreff, war das mit dem Stofftausch nicht sogar ausgemacht?
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin für Flohmarkt ... nimmste noch ein bisschen Kleingeld ein und erfreust einen anderen, der noch das Stöffchen nutzen mag! :-)

    LG, Alex

    AntwortenLöschen
  3. Boah hast du viele Stoffe!!!! Ich fühl mich mit meinen zwei Kisten schon teilweise überfordert ;-)
    Aber kann verstehen, wenn man zu viel von allem hat und überall Chaos herrscht, dann fühlt man sich nicht mehr wohl. ich habe leider gar keinen richtigen Nähplatz, mein Küchentisch wird dafür umfunktioniert. Und allein das nervt mich schon, dass da dann immer Chaos herrscht und auch, dass meine Schränke, die für Nähkram vorgesehen sind, schon überquellen. Es sammelt sich sooo viel an, das schränkt dann mit der Zeit irgendwie ein und man fühlt sich erdrückt.
    Viel Erfolg beim "Entrümpeln" und Loslassen!
    Ich würde sagen, bring doch einen Teil der Stoffe einfach zum Bloggertreffen mit. Und dann kannste immer noch Flohmarkt machen. Da geht bestimmt vieles weg ;-) weil wir ja alle etwas stoffsüchtig sind.
    Ich habe mir allerdings auch schon vorgenommen, erst mal bissl Stoff wegzunähen, aber irgendwie wird es nicht weniger ;-)
    Liebe Grüße Dani Ela

    AntwortenLöschen
  4. Ja Ordnung ist so eine Sache, meine Nähecke braucht auch mal wieder eine Aufräumaktion.
    Also die Kiste ist doch genau das richtige für unser nächstes Bloggertreffen, soll ja eine Stofftauschparty werden. Und was du nicht los wirst stellste einfach bei Ebay ein oder machst einen Flohmarkt auf. Das funktioniert bei anderen ja auch super wenn sie etwas loswerden möchten. :)
    Ich seh da schon 2 Stoffe die mir auf Anhieb zusagen. Gleich oben der Gelbe mit den Blümchen und gaanz unten der Blau-gelbe. :) Die würde ich dir direkt abkaufen oder tauschen.

    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin der Meinung du könntest die Kiste ruhig mitbringen. Ganz unten in der Kiste, der sieht total interessant aus. Den würd ich mir schon mal reservieren, bitte.
    Doch Flohmarkt-Seite ist natürlich auch ne tolle Idee, macht jedoch bestimmt mehr Arbeit. Meine Nähecke ist überaus chaotisch zur Zeit, die kann ich leider nicht zeigen. Oder noch nicht. Doch ich bin auch schon fleißig am sortieren.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  6. ich habe auch schon eine Tüte für den nächsten Nähtreff gemacht gacker, los bring mit! Haste weniger Arbeit damit!

    Liebe Grüße
    anja

    AntwortenLöschen
  7. Glaub ja nicht, dass es nur bei dir so aussieht!! Auch wenn bei mir keine Berge von Zuschnitten herumliegen bin ich weit von Perfektion entfernt.. und Stoffe horten und kaufen kann ich besonders gut!! Also her damit mit deinen ausgesonderten Schätzen, ich hab mir den Februartermin schon vorgemerkt! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Meine Nähecke ist etwas kleiner, aber du nähst ja auch mehr und vor allem beruflich. Da "erschreckt" mich deine Stoffanzahl nicht. Aber ich finde auch, dass ausmisten und aussortieren gut tut. Wirft Balast ab und macht auch den Kopf wieder frei für neues. Habe zur Zeit auch eine kleine Flohmarktseite auf meinem Blog aus ähnlichem Grund.
    Wie die anderen auch schon meinten, bring den Stoff mit und was beim Nähtreff nicht weg geht bekommst du sicher auch auf anderem Wege los.
    So ein Tisch über Eck, ist der zum Nähen an mehreren Maschienen praktisch?
    Viele Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Tisch über Eck ist super!!! Ich möchte den nie wieder her geben ;)

      Löschen
  9. Ach, wer kennt das nicht ... Ich denke beim Anblick deines Stoffregals eigentlich nur: Das hätte ich auch gern. :-D Aber ich muss ja dummerweise immer noch Wohn- und Schlafzimmer verwüsten. Und das sieht oft schlimmer aus als bei dir in nicht aufgeräumt. :-)
    Ich strenge mich momentan auch an, Vorhandenes abzubauen. Immerhin war ich dieses Jahr noch nicht im Nähstübchen ... :-) Und auch sonst stört mich das Wohnungschaos gerade und ich sehe zu, dass ich es lichte und loswerde, was hier nicht gebunkert werden muss. Jahresanfänge haben wohl sowas an sich.

    Liebe Grüße ins besiegte Chaos!
    Doro

    AntwortenLöschen
  10. Antworten
    1. Ich weiß. Der Sternensweat war davor ;)
      Jetzt muss ich eisern sein. Seufz.

      Löschen
  11. Ein Traumzimmerchen ... ich glaube, dass zeig ich mal dem Mann, wenn er sich wieder beklagt, dass ich zu viele Stöffchen hätte und wieder was von der Deckentraglast im Altbau murmelt ... ich bin gespannt, was du mitbringst, wenn du es vorher nicht schon in Euronen umgewandelt hast ...

    AntwortenLöschen