Montag, 11. Februar 2013

Marktgestöber

Zugegeben, mit Mann und Kindern zum Kreativmarkt zu gehen, war jetzt nicht die beste Idee des Sonntags (die spontan gebackenen Erdbeermuffins waren eine viel viel Bessere!). An die meisten Stände sind wir gar nicht ran gekommen. Eher dran vorbei geschoben worden. Wobei ich als großer Mensch wenigstens noch erahnen konnte, was es da zu bestaunen gibt. Und auch mit nur einmal durch die Halle geschoben werden, habe ich das eine oder andere schöne Teilchen ergattern können, an das ich mein kreatives Herz spontan verloren habe ;)


 Diese schönen Namens-Stempel, sogar beide Kindernamen in der richtigen Schreibweise.


 Zwei kleine Keramik-Schälchen- einfach weil ich sie so schön fand. Mit Krönchen und Herzchen, perfekt zu befüllen mit Gummibärchen. Oder für ein Teelicht. Multifunktions-Schälchen sozusagen.


Und bei dieser Feen-Haarspange konnte ich nicht widerstehen, so perfekt fürs große Kind.

Leider war nach einer Runde durch dann auch die Geduld der mitgereisten Kindelein und des Mannes erschöpft, so dass die Heimreise nach einer Stärkung vor der Markthalle angetreten wurde.

Kommentare:

  1. Oh diese Haarspangen hab ich auch sehr bewundert. Wir waren Samstag schon um zwölf da, das erwies sich im nachhinein als wahrer Glücksfall.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Das Gedränge war wirklich heftig, denn dadurch konnte man vieles gar nicht richtig sehen, aber entgehen lassen wollte ich es mir auch nicht. Die Filzereien waren sehr liebevoll gemacht, da habe ich auch eine Weile verbracht.
    VG Karen

    AntwortenLöschen
  3. Ui die Stempel hätte ich auch mitgenommen ;-)

    Habe einen Anschlag auf dich vor - mehr dazu auf meinem BLog! Würd mich freuen wenn du Lust hättest mitzumachen...
    liebe Grüße melanie

    AntwortenLöschen