Montag, 23. April 2012

Schuhuuuuu! [Eulenschönheiten]

Manche Stöffchen müssen erstmal gestreichelt werden. Die Eulenschönheiten von Frau Gretelies gehören eindeutig dazu. Soviele Möglichkeiten zum Betüddeln.


Aber auch diese hier darf ich nicht behalten. Eine reist noch heute ab in den Süden Deutschlands. Die anderen beiden wurden bereits in Besitz genommen. Muss ich wohl noch mal ran. Neue Ideen ausbrüten...


Oder noch mal so eine? Mit i*pod Versteckfach... 
Kleinkramfach deluxe sozusagen.

Sonntag, 22. April 2012

Neu im Shop...

So, meine Lieben- heute gibts (ausnahmsweise) mal Werbung. Neu im Shop ist eine Auswahl der tollen Schnittmuster von Mumm's Welt. Schaut mal rein, ich bin von allen begeistert :)




(oder direkt per Mail bei mir bestellen: info@clauchichi.de)

Und nun: ein schönes Rest-Wochenende allerseits!

Mittwoch, 11. April 2012

Neue Hosen braucht das Kind!

Nachdem das kleine Fräulein einen satten Wachstumsschub hingelegt hat, und von Kleidergöße 86 mal eben auf 98 in gefühlten drei Tagen geschossen ist, ist eine Neubefüllung des Schrankes unumgänglich. Ewig lang bin ich drum herum geschlichen, aber nun hab ich mir den Raffhosenschnitt von der Erbsenprinzessin gekauft. Eigentlich viel zu spät, denn der Schnitt geht leider nur bis 104. Aber die Taschen und die Teilung auf der Rückseite sind einfach soooo schön. Die erste Hose hab ich gleich mal ohne Raffung genäht, dafür ist eine alte Jeans von mir verschnippelt worden (weil ich doch nix nix nix wegschmeissen kann, was noch mal verwurstet vernäht werden könnte, zum Glück!) und der Stoff war so dick, das sich das Kind vermutlich nicht mehr darin hätte bewegen können, wenn ich die Falten reingemacht hätte.
















Und weil die Außenseite der alten Hose schon ziemlich gelitten hatte- aber der Stoff war ok und superweich hab ich einfach die Außenseite nach innen genommen. 

Fazit (note to myself!): nächstes Mal ohne seitliche Nahtzugabe. Die Hose passt zwar klasse, ich aber für meinen Geschmack ein bißchen zu weit fürs Kind. Kleine Bohnenstange.

Montag, 9. April 2012

Oster-Spectaculum auf Schloß Burgk

Fast schon eine Tradition ist es für uns an einem der Osterfeiertage auf Schloß Burgk zum Oster-Spectaculum einzukehren, schließlich liegts in Laufnähe der Villa Kunterbunt. Meist spontan an einem Tag mit schönem Wetter. Gestern wars zwar eher kalt und windig, aber trotzdem schön.



Die Mäusestadt gleich am Eingang.

Zu jeder vollen Stunde: Till Eulenspiegel schwebt über den Schloßhof.

Allerlei Kunsthandwerk gibts zu Betrachten und zum Kauf.

Für körperliche Ertüchtigung ist auch gesorgt ;)

Das große Fräulein hat probiert und getroffen.

Und das kleine Fräulein hat sich lieber ans Ostereier bemalen gehalten.
Für alle Kinder gibts am Einlass gleich eine Aktivitätenkarte dazu, sie dürfen fast alle Attraktionen einmal kostenlos nutzen. Dabei sind unter anderem: Pferdereiten, Stoffsiebdruck, Bogenschießen, Ostereier bemalen, Kinderschminken und und und

Wer also heute noch einen Ausflug im Raum Dresden plant und nicht zu weit weg fahren will, dem sei dieses schöne Fest ans Herz gelegt. Parkplätze gibts reichlich und auch fürs leibliche Wohl ist ebenso bestens gesorgt. Aber warm anziehen, das Schloß liegt am Fuße des Windbergs und der hat seinen Namen ehrlich verdient ;)

Ab ins Mittelalter!

Freitag, 6. April 2012

Und wieder eins [SlimFit Shirts III]

Nur um mich selber zum Weitermachen anzutreiben das zweite Katzenshirt fürs große Mädchen:


Sehr ungebügelt. Aber da es bei den Temperaturen eh erstmal in den Schrank einzieht, ist das erstmal egal.
Mit Täschle für kleine Kostbarkeiten. Mädchen brauchen sowas. Immer.


Und ein bißchen buntes Bündchen, weil sonst wirds zu schnell zu kurz. Der halbe Meter war echt zu wenig.

Dienstag, 3. April 2012

Vorbereitungen...


Langsam aber sicher erwachen unsere Obstbäume. Ich kann die Blüten kaum erwarten. Den Duft. (Das Versprechen auf eigenes Obst! Hoffentlich reichlich davon, auch wenn unsere Bäume eher noch Bäumchen sind.)


Völlig enthusiastisch haben der Lieblingsmann und die Kinder schon diverse Kräuter, bunten Mangold (inspiriert von Frau R. aus B., die uns im letzten Jahr mit dem grandiosen Anblick infiziert hat ^^, das Saatgut war echt schwer zu finden), Tomaten und Blümchen ausgesät. Jeden Tag wird kontrolliert, bis jetzt ist wenig zu sehen. 

Nun, Geduld ist bekanntlich weder meine Stärke noch die von (meinen) Kindern.


Aber die Natur lässt sich nicht antreiben. Zum Glück.

Sonntag, 1. April 2012

Weiter gehts: [SlimFit Shirts II]

Natürlich gibts auch was fürs große Fräulein. Gleicher Schnitt, aber diesmal in 128. Eindeutig der richtige Schnitt fürs große Fräulein, sitzt perfekt.



 Das Stöffchen war ein Reststück von einem halben Meter, hat genau für zwei Vorderteile und Rückenteile gereicht. Und ein paar zu-schade-zum-Wegschmeissen-Restchen. Die natürlich verarbeitet werden wollten. Und das Blümchen hatte ich schon länger in meinem Ideen-Pool...

Da mir das Shirt direkt nach dem Foto entwendet und nur unter Protest zum Waschen freigegeben wurde, nehme ich mal stark an, dass es dem großen Fräulein sehr sehr gut gefällt :)

Ein paar hab ich ja noch liegen, die Shirts werden uns also nicht ausgehen. (Erzählte ich schon meinem ehrgeizigen Plan, dieses Jahr nicht ein einziges Sommershirt/Sommerkleid/Sommerwasauchimmer zu kaufen????)