Freitag, 10. August 2012

Nähbücher...

...hab ich eine ganze Menge, wer die Villa Kunterbunt schon einmal betreten hat, kann das bestätigen. In jedem Regal, auf jedem Tisch lumpern welche rum. Ich könnte stundenlang in ihnen schmökern. Die meisten, die es hier gibt sind Original-Versionen in Englisch. Mit den "eingedeutschten" Ausgaben kann ich irgendwie wenig anfangen. Mein Lieblings-Buch derzeit (und schon seit einer Weile) ist "Growing up sew liberated" von Meg McElwee, die auch einen ganz wundervollen Blog schreibt...


Genäht hab ich aus dem Buch schon einiges, unter anderem die zauberhaften Kapuzen-Umhänge, die sich hier noch großer Beliebtheit erfreuen. Es ist ein wahrer Fundus an einfachen und abwandelbaren Schnittmustern und bezaubernden Kleinigkeiten fürs Kleinvolk.

Als letztes entstand aus dem Buch eine ganz einfache Hose fürs kleine Fräulein:




Der Sternenjeans ist ebenfalls ein Mitbringsel aus dem letzten Urlaub, ganz weich und nicht zu dick- und damit perfekt für Fräuleinhosen. Zum Glück ist sie noch nicht zu anspruchsvoll, da reichen je eine Hosentasche links und rechts.

Ansonsten betreibe ich grad Abbau des Mount Zuschnitt (der eine hinter und der andere neben der Nähmaschine), was ich da schon an Nähleichen gefunden habe. Tsstsstss!!! Die (fertigen) Teile gibts dann in den nächsten Tagen zu sehn...

1 Kommentar:

  1. ---vor allem besser sortiert als jede Bibo *find*...
    schniecke Hosen!

    sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen