Freitag, 30. September 2011

Lieber Leser Nr. 11.111,

Wenn du es schaffst, mir einen Screenshot von meinem Netzähler (links in der Seitenleiste) mit der Zahl 11.111 zu schicken, bekommst du einen Schlüsselanhänger mit Wunschtext von mir geschenkt. Blogcandy sozusagen. Ich warte :)

Mädels, danke! Es gibt gleich zwei glückliche, die mir einen Screenshot schicken konnten :)


Eine Mail geht gleich an euch raus :) Lieben Dank an euch!

Mittwoch, 28. September 2011

Kleinkram geht immer!

Dachte ich neulich, als ich nach ewigen Zeiten mal wieder LUST hatte ein paar von meinen Schlüsselanhängern zu kredenzen. Heute morgen also im Kreativstübchen aka Nähhöhle verschwunden (ein Hoch auf die Überstunden-Kompensations-Möglichkeiten des Lieblingsmannes!) und erst wieder rausgekommen, als der ganze Haufen Filz- und Webbandschnipsel zu was ganz Schickem mutiert war :)

vorher
uuuund nachher!
Und das kleine Fräulein hat sich derweil über meine Webband-Kiste hergemacht (anscheinend war das Papa-tainment nicht so der Hit...). Das sieht dann so aus:

Die fertigen Schlüsselanhänger gibts später im Shop, dort könnt ihr auch eine personalisierte Variante bestellen. Übrigens: bei dawanda sind wieder Hamstertage,schaut mal rein :)

Dienstag, 27. September 2011

Echt ein bißchen wenig...

...los hier grad. Aber der Lieblingsmann weilte fernab der Heimat und die Kinderchen kränkeln und daher bleibt einfach keine Zeit & Energie für online sein. Genäht wird trotzdem, aber auch ganz schnell verschickt. Meistens an der Kamera vorbei. Außer diesen kleinen Kindergarten-Beutelchen, die sich schon auf den Weg nach München gemacht haben :)


Ich gelobe Besserung. Denn der Mann ist wieder da und nun ist wieder ein bißchen Luft. Und ich hab gaaaaaanz was tolles von meinem liebsten Lieblingsmann bekommen:



Ist die nicht wunderschöööön??? (Dazu sollte man wissen: Fiskars macht die besten Scheren. Und: Ich liebe die Mumins. Beides kommt aus Finnland. Dem schönsten Land und tollsten Land überhaupt.) Ich trau mich glaub ich gar nicht die zu benutzen. Nicht das sich der tolle Druck sich abnutzt beim Stoffe schneiden. Gnarf. Aber wenn doch, borgen mir vielleicht die Mädchen ihre Scheren????


(Ich entschuldige mich hiermit für die Scheichwerbung, für die ich nicht bezahlt werde. Aber die Scheren sind toll toll toll. Punkt. Gutes Werkzeug ist schwer zu finden.)

Dienstag, 20. September 2011

Shoppen im Blog

Dank der fleißigen Bienchen von DaWanda könnt ihr jetzt auch direkt hier im Blog shoppen. Klickt mal rein (einfach auf "SHOP" unter dem Header klicken), ich habe beide Shops eingebunden. Der Versand kann natürlich gern kombiniert werden :)

Freitag, 16. September 2011

Doppelärmel mit versteckter Naht ° Tutorial

Am Anfang war ein Problem: Shirts mit Doppelärmeln haben meistens eine ziemlich dicke Ärmelnaht, eben wegen der drei Stoffschichten, die in dieser Naht zusammengefasst werden. Sowas mag mein großes Kind gar nicht. Also habe ich bei den Henrika-Kleidern die Naht zwischen den Ärmeln verschwinden lassen und zeig euch das gleich mal :)

Los gehts:  Die Ärmel und das Oberteil sind bis auf die Ärmelnaht fertig.


Dann den kürzeren Ärmel wie gewohnt fest stecken.


Jetzt muss das ganze komplett umgestülpt werden, auf die Finger aufpassen, sonst gibt eine unfreiwillige Akupunktur ;)


Dann muss der längere Ärmel innen rein gezogen werden. Und zwar so:



Die linke Seite des Stoffes zeigt nun zum Rest des Oberteils und die rechte (also die die später zu sehen ist)  nach innen!!! Und nähen.


Und die Ärmel wieder rausstülpen, dann sieht das ganze von innen so aus:


Und die Naht ist versteckt zwischen den Ärmeln.


Viel Spaß beim Nacharbeiten :)

Donnerstag, 15. September 2011

Ich bin ein Lemming!

Aber sowas von. Nach diesem Post von Frau Gretelies war mein nächstes Projekt sowas von klar vor mir. Ich hab den Henrika-Schnitt bisher nur in nicht dehnbarer Version genäht, aber manchmal liegen die einfachsten Sachen eigentlich so nah, aber frau braucht wieder den Tritt Anstoß von außen. Denn: In der Jerseyversion braucht man fürs ganze Kleid kaum länger als für ein Shirt. (Es sei denn, frau möchte das ganze mit so vielen Ziernähten wie möglich versehen, dann gibts auch noch einen extra-Abend dafür. Mit freundlichem Dank für die tolle Zeitfresser-Idee ins Bärlauchparadies.) Da kommen noch ein paar mehr. Denn meine Mädels liiiieeben ihre Kleidchen.


Nr. 1 in quietschig-pink mit Pferdemuster (brennt ein bißchen in den Augen, aber mein Töchterchen hat mir noch nie nie nie ein Kleidungsstück so unter der Maschine weg gerissen.)


Und fürs kleine Fräulein aus einem meiner liebsten Streichelstöffchen, den cheeky-bugs von farbenmix.


Mit Krabbelkäfern auf dem Ärmel (eine gute und wirkungsvolle Stoffresteverwertung).


Leider mit schiefem Saum. Gnarf. Ich betrachte das mal als künstlerische Freiheit.

Montag, 12. September 2011

[nicht ganz] 12 von 12 September

Heute war echt der Wurm drinne, erst war der Akku von der Lieblingsknipse tot und dann hab ich das Ding am Ladekabel hängend daheim vergessen. Aber ein paar Bilder gibts trotzdem :)

Frühstück. Ohne Kaffee geht hier gar nix.

danach: my daily pleasure...

ein bißchen Zeugs zurechtgeschnippelt. (Kind spielt daneben Stoffe sortieren. Zum Anbeissen. Leider ohne Foto.)

ein fast fertiges Sahneteilchen, in der Mittagspause fast fertig bekommen. Morgen mehr.

nachmittags auf dem Weg...

...in des Mannes Lieblingsladen.

Alles bekommen, sogar das Schildkrötenfutter in der richtigen Packungsgröße *freu* das scheint nämlich irgendwie immer sehr schnell ausverkauft zu sein (oder nie rechtzeitig nachbestellt???)

Blümchen vom Lillikind bekommen. Gibts was schöneres fürs Mutterherz???

Freitag, 9. September 2011

Was gibts so neues...

Im Moment einiges. Zum einem meinem "Zweit-Shop" bei dawanda, der ab sofort alle Arten von Material anbieten wird. Getrennt von meinem kreativen Gewusel sozusagen. Zur Eröffnung biete ich euch ab einem Einkauf von 50€ kostenlosen Versand an, es sind auch ein paar hübsche Stöffchen dabei und das Sortiment wird ständig erweitert, also schaut mal rein.

Und auch meine Maschinchen stehen kaum still, und so nach und nach werde ich die fertigen Sachen hier zeigen :) Heute erstmal ein sehr praktisches kleines Ding, aus der Not heraus zusammengetüftelt und nun konnte ich gar nicht mehr aufhören sie zu nähen, die kleinen Geldbörsen :)


Wenn ich mit meinen Kindern spazieren bin, möchte ich nicht immer meinen ganzen Kram mitschleppen. Auf dem Weg liegt aber fast unumgänglich der weltbeste Bäcker- da sollte frau doch immer ein bißchen Klimpergeld dabei haben. Und so hab ich mir eine Geldbörse für an den Schlüsselbund zusammen getüftelt, denn der Schlüssel muss ja immer mit. 


Klein und fein, für reichlich Klimpermünzen, Parkgeld und Einkaufwagenchips geeignet. Und natürlich Bäckergeld. Das Lillikind hat sofort nach einer eigenen Geldbörse verlangt, die nun voller Stolz im Rucksack transportiert wird. Die meisten Kinderrucksäcke haben ja einen Haken oder Schlaufe drin, da haben wir die Geldbörse dran befestigt und nun geht nix mehr verloren :) Selbst das Essensgeld findet seinen Weg wie von selber in den Kindergarten.


Und weil ich grad ein bißchen Überproduktion habe, findet ihr die Täschlein auch in meinem Shop :)