Donnerstag, 30. Juni 2011

Püppi wie neu :)

Naja, frisch bezogen hatte ich mein ebay-Schnäppchen schon vor einer Weile. Nur der Ständer hat gefehlt. Den hat mein liebster Lieblingsmann nun gebaut und ich werd nun endlich Kleider & Co. präsentabel anrichten können... Immer auf dem Fußboden sieht auch irgendwie doof aus...


Neu beziehen geht auch ganz einfach, ich hab einfach den alten Bezug vorsichtig runtergeschnitten (entlang der Nähte) und so den alten gleich als Schnittmuster für den neuen Bezug genommen, dabei ist es wichtig einen gut dehnbaren Jersey zu nehmen, der sich schön den Konturen anpasst.

Mittwoch, 29. Juni 2011

Zweckmäßig...

...muss auch mal genäht werden, aber schön darfs ja trotzdem sein :)

Aber von Anfang an, das kleine Fräulein bevorzugt ja nach wie vor im Familienbett zu nächtigen. Dabei ist sie recht mobil und haut sich gerne mal den Kopf an der nackten Wand oberhalb vom Bett ein. Mit dem Ergebnis das dann öfter trösten muss, obwohl ich (egoistisch wie ich bin) lieber schlafen würde. Also basteln wir uns ein Pseudo-Kopfteil. Naja, eigentlich ist es nur ein Kissen, schön lang und jetzt auch hübsch. Wegen der Stoffauswahl hab ich lang gezögert, sollte ja nicht zu bunt werden *haha*


Nach eingegehender Betrachtung meines Stoffregals habe ich mich für den robusten Ikea-Stoff entschieden, allerdings hab ich ihn noch ein bißchen aufgepeppt :)


Die Idee kommt übrigens vom Stoffhersteller selbst, im neuen ikea family magazin hab ich das (und noch viel mehr, was ich gern machen würde...) gefunden:


(Leider besitzen wir ja kein Bett mit Kopfteil. Sonst hätt ich das frisch bezogen. Schlimm schlimm.)


Und der Vollständigkeit halber noch die Rückseite, da findet sich auch mein Gesticksel von gestern wieder, das Eichhörnchen (aka Eichhubbie) sah so weiß und konturfrei nicht fein aus :)

Und nun, ab ins Planschbecken... Morgen ists schon wieder vorbei mit der Hitze....

Edit: Hier noch mal das Eichhubbie in ganz und groß :)


Das Stück habe ich aus einem anderen Stoff (aus der gleichen Serie, auch so im i.f.-Heft zu finden) ausgeschnitten und wie ein Sticki mit der Maschine festgenäht. Wollte ich auch mit den Eichhörnchen machen, die Kontur einfach nachnähen, aber das wäre bestimmt unsauber geworden. Und mal wieder mit der Hand nähen, das hat doch auch was sehr meditatives- immerhin habe ich als Kind alles mit Hand genäht- ich hatte nämlich Angst vor der Nähmaschine meiner Mama. Die war aber auch sehr laut und schnell....

Dienstag, 28. Juni 2011

Gartenzeugs

Nachdem unsere gärtnerischen Bemühungen im letzten Jahr eher wenig bis keine Früchte getragen haben, kann ich voller Stolz berichten: Es wird besser!
Immerhin konnte ich aus dem inzwischen sehr erfolgreich bewirtschafteten 3qm-Hochbeet schon diverse Salate, Kräuter und Radieschen ernten. Und heute dann:


Die ersten (sehnlichst erwarteten) gelben Zucchini. Und noch eine Menge Radieschen. Hach, so erfolgreich haben wir noch nie gegärtnert :) Was ich genau aus den leckeren gelben Früchtchen mache, weiß ich noch nicht- vielleicht ja Silvis Rezept???

Und während der Lieblingsmann und Kinder in der Erde buddeln und Unkraut entfernen, hab ich mich in beaufsichtigender Funktion daneben gesetzt und an meinem aktuellen Nebenbei-Projekt "gearbeitet".


Vielleicht wirds heut abend fertig, dann zeig ich mehr!

Montag, 27. Juni 2011

Auch mal wieder...

..weil schon so lange her ist :) Ein paar kleine Kosmetiktäschchen für Handtäschle gezaubert, am liebsten würd ich sie ja alle behalten- aber wieviele davon kann frau schon mit sich rumschleppen ;)


Also husch husch, ab ins Lädchen!

Sonntag, 26. Juni 2011

Geburtstagsnachlese...

Es war eine schnelle Entscheidung fürs grüne Shirt :) Passt super, obwohl ich vorher dachte- sieht ein bißchen groß aus (anprobieren ging ja nicht, war ein Geschenk)... Naja, das geht wohl den meisten Mamas so, oder???
Möhrenkuchen, schon eine Tradition inzwischen, Rezept findet ihr hier.

 Spielen, spielen, spielen... Es war insgesamt ein sehr entspannter Tag.


Schon zwei Jahre, mein kleines großes Mädchen.

Ausgepackt...

...hab ich gestern abend mein neues Schätzchen :)


Andere bringen sich Haustiere mit aus dem Urlaub, ich halt sowas ;) Daher auch der ungeahnte Tiefgang des Autos auf der Heimfahrt...


Und weil er grad noch so schön da lag, hab ich den Ottobre-Schnitt gleich noch mal genommen. Ein Stoffrestchen und Streifenjersey von Sanetta- so geht blau auf jeden Fall fürs kleine Fräulein :)


Und mein erstes Fazit fürs Maschinchen: GENIAL! Läuft ruhig und zuverlässig, ein echtes Arbeitstier. Ein bissel eingrooven müssen wir uns noch miteinander, aber es ist der Beginn einer Freundschaft fürs Leben :) Und wenn ich den Geburtstagsmarathon dann hinter mir habe, werd ich das Maschinchen mal zum covern nutzen. Der Umbau geht ganz schnell, nur die Einfädelei dauert (noch) länger.

Freitag, 24. Juni 2011

Schnell schnell...

... in der "Mittagspause" hab ich Geburtstagsshirts fürs kleine Fräulein genäht. Zugeschnitten aus zwei meiner liebsten Lieblingsjerseys (das war eine Überwindung da rein zu schneiden....) waren sie schon gestern abend, daher gings ganz flott :) Schnitt ist das Halbarmshirt mit amerikanischem Ausschnitt, aus der aktuellen Sommer-Ottobre.




Und zwei mussten es sein, weil sich weder Frau noch Kind entscheiden konnten welcher Stoff geeigneter sein könnte. Naja, das Kind braucht eh was für länger, mit Langarmbody drunter gehen die dann noch in der kalten Jahreszeit :)

Donnerstag, 23. Juni 2011

Teaser

Ein großes Ereignis wirft seinen Schatten voraus... Am Sonntag...


[Und morgen nachmittag ist wieder Dresdner Nähbloggertreff :) Mehr hier oder hier!]

Montag, 20. Juni 2011

Gleich noch eine...

...fertig bekommen. (Wieder so ein armes uvo vom bösem Mount Zuschnitt...)


Husch husch, rüber....

Samstag, 18. Juni 2011

Endlich mal wieder...

...eine Kinderwagentasche genäht! Nachdem ich kurz vorm Urlaub eine für meine Nachbarin gezaubert habe (und nicht mal fotografiert habe *tsö*), musste ich einfach weitermachen... Aus meinem immer noch liebsten Ikea-Stoff Gunilla. An dem werd ich mich nie satt sehen und bin so froh, das ich noch ein paar Meter auf Halde liegen habe ;)


In schmalerer Form aber extra tief, da passt ordentlich was rein!


Und auch eins meiner liebsten Stickmuster, aus der Alpenglühn Serie von Frau Pimpi. Schmacht! (Ich glaub das war die erste die ich überhaupt käuflich erworben habe, nachdem ich mich erstmal an Freebies ausprobiert habe ;)


Und innen orange Pünktchen. Ach ja, ich glaub ich werd mal wieder ein paar mehr davon nähen. (Und daher auch die Lieferung vor ein paar Tagen :) Bestellungen werden auch wieder angenommen (mail oben links).

Und die hier? Schon im Shop. Zusammen mit ganz vielen kleinen niedlichen Windeltaschen. Ich fleißiges Lieschen.

Rätselhaft...

...was das wohl sein könnte??? Und wo???


Gefunden von meinem Brüderchen während der Abwesenheitspflege... Na????


Ein neues Haustier. Mit Familie. (Aber zum Glück nur im Komposter für Küchenabfälle.Niedlich, oder?) Ich fühl mich wie im Landleben angekommen :)

Donnerstag, 16. Juni 2011

Reflexionen...

...Frau Pimpi hat aufgerufen und ich hab mal direkt was beizusteuern :) Also hier mein Beitrag zum Thema, der Hafen in Reersø. Die kleine Künstlerstadt hätte ich mir gern viel länger angeschaut, aber wie das nun mal so ist mit Kindern- sie geben den Zeitplan an...


Das Wasser war an dem Tag ganz still und spiegelglatt und der Himmel wolkenfrei... So schön.... Hach, ich bekomm gleich wieder Fernweh!

Dienstag, 14. Juni 2011

DingDong die Post :)

Endlich da, eine langerwartete Lieferung. Ich kann es kaum erwarten, diese Schätzchen zu vernähen....



Diese Farben! Ach ach ach.... Oh, süße Ungeduld!
Aber vorher muss ich noch ein zwei andere Sachen fertig stellen :) Mehr in den nächsten Tagen...

Sonntag, 12. Juni 2011

12 von 12 Juni

Schön wars. Wie immer zu kurz.

Auf dem Weg nach Gedser zur Fähre.

Huch, hing das Autochen hinzu auch schon so tief hinten durch???

Gleich werden wir von der Fähre verschluckt :)

Letzter Blick zurück, wehmütig und doch voll Vorfreude auf zuhause...

Das kleine Fräulein freut sich aufs Mittagessen.

Außer uns wollte niemand aufs Deck, dabei wars soooo schön warm!



Ein bißchen Dänemark für daheim...

Rostock in Sicht, zurück Richtung Auto.
Und raus ausm Schiff....
Und daheim, letzte Abfahrt...
Und jetzt pflege ich noch ein paar Tage mein Fernweh nach Dänemark bevor uns der Alltag wieder hat. Warum ist ein Urlaub eigentlich immer zu kurz? Wegen mir könnten da vier Wochen draus werden :)

Und lieben Dank an meinen Fotoassistenten aka Lieblingsmann- er hat mich würdig hinter der Linse vertreten während ich gefahren bin. Frau kann ja nicht alles allein machen, oder?

Dienstag, 7. Juni 2011

Dänemark IV: Kopenhagen

Heute war das Wetter nicht so einladend für den Strand, dicke Wolken und Nieselregen- also sind wir ein gutes Stück gen Norden nach Kopenhagen geflohen. Ich liebe diese Stadt! So groß und soooo schön. So viel zu entdecken. Mit zwei Kindern dabei haben wir uns aber wieder auf eine kleine Hafenrunde und eine eigene Sightseeingtour beschränkt, aber auch das war gefährlich, das kleine Fräulein hält inzwischen jedes Wasser als zum Baden geeignet. Naja...

Na, ist klar: die kleine Meerjungfrau!

Möwe, wahrscheinlich kopenhagener Herkunft...

Den will ich bitte für meinen Garten haben, so ein kleines Planschi für die Kinder... (wir konnten das kleine Fräulein nur mit Mühe vom Hineinspringen abhalten.)

Wache am Schloss Amalienborg, sehr fein schauen die immer aus.

Die königliche Oper, leider wieder kein Besuch möglich (na, vielleicht in ein paar Jahren...)

Meine Lieschen auf Gänsekükenjagd am Churchillplatz, so gabs für jeden was zu gucken ;)
Ach ja, so ein hübsches Boot...
PS: Sorry das ich grad nicht soviel kommentiere, aber das lahme Weltnetz hier reicht grad mal zum sehr geduldigen Hochladen meiner Posts... Aber ich bin bald zurück. Bis dahin liebe Grüße aus dem hohen Norden :)