Montag, 24. Oktober 2011

Neues am Haus...

Seit nunmehr vier Jahren lebten wir mit unserem "Baubriefkasten" (also der Briefkasten, der lange vor dem Haus das Grundstück ziert und markiert- falls mal wichtige Post vor dem Erbauen des Hauses und dem Einzug der Bewohner eintreffen sollte). Er hat also sein Soll mehr als erfüllt. Musste aber weiter da bleiben, weil frau ist anspruchsvoll und möchte gern was passendes zum Haus haben. Und wenn wir grad dabei sind, doch auch gern eine neue Hausnummer, denn die alte (man ahnt es!) klebte am Briefkasten. Am Baubriefkasten. Denn das Grundstück hatte ja damals noch kein Haus aber schon eine Nummer dafür. Auf eben diesem Briefkasten. Da ich das niemals wechselnde Programm an Hausnummern und Briefkästen in den örtlichen Baumärkten seit der Bauphase auswendig kenne, zog sich die Lösung des Problems in die Länge.

Aber dann in Berlin: Briefkasten gefunden. In einem winzigen Laden, ganz und gar nicht Baumarkt. Gesehen und gedacht: MEINS! (Falls den Gedanken jetzt noch jemand hat, hier gibts noch welche, aber nur online!)


Und auch das Problem mit der Hausnummer haben wir auch geklärt. Individuell und superschnell aus der Verdingselei. Und persönlich abholen konnten wir sie auch, denn Claudia und Jörg haben in Radebeul ein zauberhaftes kleines Anwesen. Bei lecker Kaffee sehr nett geschwatzt und gleich noch mehr schöne Dinge entdeckt, die unseren Garten wunderbar zieren würden... Und hätte ich meine Kamera dabei gehabt, gäbe es hier noch mehr Bilder davon :)


Und nachdem wir das schöne Schild nun lange genug gestreichelt hatten, hat es der Lieblingsmann sogar gewagt es seiner Bestimmung zuzuführen. (Nicht das wir irgendwann keine Post mehr bekommen, weil keine Nummer am Haus ist, so oft wie hier in letzter Zeit die Briefträger wechseln....)


Sieht doch klasse aus, oder? Noch mal einen lieben Dank nach Radebeul, ihr Lieben!
(  Und einen Shop bei dawanda haben die beiden auch, schaut mal rein.  )

Kommentare:

  1. Wenn man seinen Blick neben den großartigen Briefkasten und Nummernschild schweifen lässt, ahnt man, dass ihr da in einem extrem schicken Holzhäusschen residiert ... Welche Firma baut denn so was "nordisches" hier in unserer Gegend?

    AntwortenLöschen
  2. Sehr edel die Hausnummer. Gefällt mir. Den Shop schau ich mir bei Gelegenheit mal an, heut muß ich noch ne Weile arbeiten, wenn der Kleine im Bett ist. Der Briekasten passt perfekt.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich bin verzaubert! Dieser Briefkasten - *schmacht*! Schade, dass uns das passende Haus zum Briefkasten fehlt. Euers sieht übrigens aus, als obs ganz nach meinem Geschmack wäre!

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  4. Ja, der Beifkasten erinnert an Norwegen, die hatten immer so herrlich selbst bemalte, mit allerlei Motiven.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Der Briefkasten sieht ja witzig aus! Der paßt toll an Euer Holzhaus. Schöne Farbe übrigens. Und die Hausnummer sieht auch sehr schön aus.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  6. Der Briefkasten ist ja allerliebst, schade, dass wir kein eigenes Haus haben *seufz* Oder vielleicht kann man den auch umfunktionieren *grübel* :-)

    AntwortenLöschen
  7. 1A, wenn da nicht der Name Programm ist ;-)
    Danke für den Tip mit dem Laden und Radebeul, das passt ja perfekt, ich werde gleich mal stöbern. Unsere Hausnummer ist nämlich auch optimierungsfähig...

    LG
    anne

    AntwortenLöschen