Donnerstag, 21. Juli 2011

Willemientje I

Nun muss ich euch aber noch wenigstens ein paar Schätzchen aus den letzten Wochen zeigen, viel Zeit und Energie ist schließlich dafür verwendet :) Den Anfang macht das erste Blumenmädchen-Kleid, es wird von der Tochter der Braut getragen werden. Wir (also die Braut und ich) haben uns recht schnell für das Schnittmuster Willemientje entschieden, weil es doch viele Möglichkeiten bietet und sehr festlich wirkt.


Aus einem mit Herzen bestickten und gecrashtem dünnen BW-Stoff (über den ich vor allem beim Rüschen herstellen mit dem Ruffler manchmal ganz schön geflucht hab), für das Unterkleid dann blickdichten Popelin im gleichen Weißton. Das Bolero Jäckchen natürlich gleich dazu, Stoff war noch ausreichend da :)


Und obwohl das Kleid so schon sehr schön aussieht habe ich (passend zum Brautkleid) noch eine Blüte dran genäht. Die Idee kam vom Lillikind und wurde begeistert aufgenommen. Obwohl es einigermaßen aufwändig ist das Kleid zu nähen (zumindest für meine zeitlich begrenzten Möglichkeiten), würde ich es sofort wieder machen. Schon weils so toll aussieht.



Und an dieser Stelle auch mal ein Lob an Farbenmix, die Bilderanleitung bei diesem Kleid ist so fantastisch ausführlich, da kann nix schief gehen!!!

Kommentare:

  1. Boah ist das toll geworden. Immer wieder erstaunlich, was Muster und Stoff aus einem Schnitt zaubern! Und natürlich Accessoires, die Blüte passt perfekt!
    Liebe Grüße
    Peggy

    AntwortenLöschen
  2. GROSSartig - was für ein Kleid! Das hast du ja ganze Arbeit geleistet ... und sag mal, hast du "unserem" Maschinchen diesen riesigen Faltenleger? Den musst du mir mal beim nächsten Nähtreff vorführen!

    AntwortenLöschen
  3. Wow, klasse!!!
    Dein Lob über die Anleitung macht mir Mut, denn in den nächsten Wochen darf ich gleich viermal Willemientje für Blumenkinder nähen... Wie fallen denn die Größen aus - eher reichlich oder eher knapp??? Meine Große befindet sich nämlich gerade mitten zwischen 134/140 und 146/152, aber zu lang sollte das Kleid natürlich auch nicht werden.

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. @Karen: Ich hab das Kleid für zwei schmale Mädchen genäht, beide 110/112cm groß, da passt 110/116 perfekt. Wären sie größer gewesen hätte ich die nächste Größe genommen, daher würde ich sagen, es fällt von der Weite knapp aus. Unbedingt messen!!! Die Länge ist gut bemessen, ich würde mich aber in deinem Fall an der kleineren Größe orientieren, sonst wirds vielleicht (mit der Rüsche) zur Stolperfalle.

    @amberlight: Die Rüschen hab ich mit meiner kleinen Maschine gemacht, für hatte ich den Ruffler schon ewig da :) Ist aber trotzdem nicht so das gelbe vom Ei....

    AntwortenLöschen
  5. Ruffler .... kennt man bestimmt nur in einem Mädchenhaushalt :D

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein Traum, aber sieht wirklich nach so viel Arbeit aus. Respekt, ein tolles Ergebnis.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Oh wow! Das ist wunderschön geworden! Für das Ergebnis hat sich die ganze Mühe schon gelohnt. Das werden supersüße Blumenmädchen sein.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn, das sieht ja hinreißend aus! Ich staune!! Toll :)
    Liebe Grüße!! maria

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin überwältigt. Das Kleid ist wirklich wunderschön geworden. Nähe gerade auch an Blumenmädchenkleidern. Drei an der Zahl und ebenfalls nach dem Willemientje Schnittmuster.
    Ich hoffe die drei Kleider werden so schön wie Deines.
    LG Britta

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschönes Kleid.ich bin total geplättet.
    Größtes Lob.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen