Sonntag, 29. August 2010

Wieder da.


Nach einer kurzen, ereignisreichen Woche im kühlen Norden sind wir wieder daheim. Dänemark. Sonne und Regen, Strand und Land. Alles dabei gewesen. Vorher sogar noch alles fertig bekommen, so nähtechnisch. Sogar der Muschelbeutel fürs große Mädchen. Leider gab es unglaublich wenig Muscheln. Und auch sonst bestand der Strand eher nur aus Sand und Tang. Trotzdem haben wir jeden (!!!) Stein eingesammelt der es wert schien, mitgenommen zu werden. Mädchen sind kleine Sammler, oder?


Im Hintergrund mein neues Wachstuch von Stoff&Stil, ich war in der heiligen Halle in Roskilde. Das können sie sich nicht vorstellen. Ein riesiger Laden Tempel voller Stöffchen. Unglaublich, ich hab ein bißchen die Nervern verloren da drin. Und natürlich vergessen ein, zwei Bildchen zu machen. Aber das Ding ist echt riesig! Wir haben eine Stunde "auf dem Weg" nach Roskilde (sind aber am Ende doch nach Kopenhagen, sozusagen um die Ecke, gefahren) veranschlagt und waren am Ende 1,5h drin und haben im angeschlossenen (!!!) Restaurant zwischen 15 mürrisch drein blickenden Dänen (deren Frauen auch grad das ganze Monatseinkommen da gelassen haben) gegessen. Und ja gut, ich bin ein bißchen übers Ziel raus geschossen. Mit so einem gut gefüllten Restetisch konnte aber auch niemand rechnen!

Im unserem Urlaubsort Stege gabs tatsächlich auch zwei Nähläden, da hab ich dann noch nach Schnittmustern geschaut, normalerweise nehme ich immer ein paar von Onion mit. Diesmal habe ich aber was neues gefunden. Sie erinnern sich an die Suche nach dem Hosenschnittmuster? Ich hab die hier gefunden und zugeschlagen:


Für beide Mäuse, mein großes Mädchen möchte jetzt auch welche haben :)
Und dann noch den hier, er hat so schön auf dem Bild ausgesehen. Den perfekten Nickystoff dafür hab ich ja hier bekommen.


Ist mal was anderes, denn so manches Schnittmuster hier kann ich langsam nicht mehr sehen... Inzwischen hab ich sie auch in deutschen Onlineshops gesehen, die Schnittmuster. Die Preise sind da allerdings ein wenig, nun ja, sagen wir mal zu hoch für meinen Geldbeutel (Versand kommt ja noch dazu. Ich hab für jedes 60 kr. bezahlt, das sind schon etwa 8€. Auch schon recht teuer, wie ich finde. Aber es war ja Urlaub.)

Montag, 16. August 2010

Man nehme...

....eine Idee ("Hmmm, vielleicht sollte ich dem schnell wachsenden kleinen Mädchen mal noch ein paar strandtaugliche Hosen/ Pumphosen zaubern???"), dazu meine hauseigene Schnittmustersammlung, um dann doch wieder beim bekannten Schnitt zu landen (aus Gründen der Faulheit und Abwandelbarkeit des Schnittes). Diesmal in 86, zur Probe erstmal ohne Teilung hinten, dafür dann aber mit Gummizug unten drin (den kann ich dann bei Bedarf über die Stiefel machen und so (hoffentlich) verhindern das der halbe Strand mitkommt.


Einseitig angehübscht mit dem Käferwebband, das vor gefühlten hundert Jahren mal bei Farbenmix zu haben war....


Tja, ich fand der Stoff verträgt nicht allzu viel Tüddelzeugs. Und sie sieht echt schön aus, die Hose. Mit Kind drinne noch viel mehr :) Es liegen noch zwei zugeschnitten da, die sollen auch mit ins Reisegepäck....



Allerdings ergibt sich nun ein neues Problem: zu dem echt tollen Cordstoff passen nur unifarbene Oberteile. Ham wa aber nich..... to be continued sozusagen!

Freitag, 13. August 2010

*schnüff*

Zum letzten Mal hab ich nun was aus der Zwergenverpackung für meine Kleine genäht. In 74/80, mit reichlich Nahtzugabe und Ärmel und Säume auf 86 verlängert. Da sie eher dünn ist, passt es so ganz gut.
Es ist manchmal schon ganz schön erschreckend für mich wie schnell sie groß wird, noch ein Baby wirds hier wahrscheinlich nicht geben. Das sie seit vorgestern ganz allein laufen kann, machts irgendwie noch ein bißchen wehmütiger. Die Zeit verfliegt....


Sie trägt zur Probe schon mal den hier:


Aus dem schönsten aller Fliegenpilzjerseys :) (Danke nochmals ins Bärlauchparadies fürs Mitbestellen!)

Und ein Kleidchen musste auch mal sein:


Auch ein bißchen Fliepi-lastig, ein gut abgelagerter Michael-Miller-Stoff, verziert mit dem Fuchs-Appli aus der Fuchs-und-Freunde-Serie. Wunderbar retro die Kombi aus braun und orange, finden sie nicht?

Und für den Urlaub noch ein Kapuzenshirt, natürlich mal wieder aus dem superkuscheligen Pinguin Jersey, diesmal gepimpt mit rosa Monster von Urban Threads (damits nicht zu sehr nach Junge aussieht).


Nun noch ein paar strandtaugliche Hosen für meine Große, dann kanns nach Dänemark gehen. Und Muschelsammelbeutel. Und eine Sandspielzeugtasche. Und....

(Man ist nie wirklich fertig oder?)

Sonntag, 8. August 2010

Nachgereicht!

Doch noch Zeit gefunden.
Schon vor einiger Zeit fertiggestellt habe ich diese Pellworm-Jacke für unsere liebste Kindergarten-Erzieherin ever :)


Ist die Farbkombi niocht toll? Bestickt mit den schwedischen Pferdchen von Frau Gretelies. 
Und ebenfalls aus der Serie stammt dieses Motiv:


Gehüpft auf diese Tasche:


Und nach dieser Tasche weiß ich: je größer die Tasche, umso schwieriger das ganze durch die Maschine zu bekommen. (Besonders wenn so ein süßes kleines Mädchen immer wieder versucht, die Tasche halbfertig unter der Nadel zu entreißen.)

Neue U-Heft-Hüllen

Gestern abend hats mich gepackt, und ich hab endlich mal die schon ewig zugeschnittenen U-Heft Hüllen für den Shop genäht. Fein sind sie geworden und werden im Laufe des Tages/Abends ihren Weg ins Shöppsche finden :)


Neu im Programm: Hüllen mit Einsteckfach für den Impfpass:


Ist der Froschstoff nicht toll? Ich hab ihn vom niederländischen Stoffmarkt bei unserem letzten Trip mitgebracht. Pünktchen und Frösche. Hach.
Und eigentlich hab ich noch gefühlt tausend Bilder hier, die ich noch zeigen möchte, aber ich bin einfach zu beschäftigt. Gestresst. Keine Zeit eben zwischen einer dauerzahnenden Einjährigen und dem restlichen Alltag. Vielleicht ganz bald wieder :) Man weiß ja nie...

Mittwoch, 4. August 2010

Da habe ich nun...

.... meiner Kleinen extra eine Spielecke im neu organisierten Arbeitszimmer (=Nähzimmer *grins*) eingerichtet. Damit ich auch mal was kleines tagsüber schaffe. Vielleicht. Und was macht die freche Maus? Ignoriert das Spielzeug und räumt viiiieeeel lieber den Abfalleimer (gefüllt mit Zuschnittabfall und allem was beim Nähen so abfällt) breit. Toll. Ich brauche einen Plan B. Irgendwelche Ideen?