Samstag, 11. Dezember 2010

Stickzicke!

Eigentlich benutze ich (aus Zeitmangel) meine Stickmaschine eher sparsam. Deshalb habe ich mir seinerzeit auch nur eine "kleine" mit 10x10 Stickbereich gekauft. Jetzt vor dem großen Geschenkeverschenkfest läuft sie ein bißchen mehr. Und zickt dabei rum, dass ich sie am liebsten in den gerade wegschmelzenden Schnee vor dem Fenster werfen möchte. Mal gibts überhaupt keine Fadenspannung (also auch bei "9" Schlingenbildung) oder das Gegenteil, viel zu dolle (dann ist bei "0" auch der Unterfaden zu sehen....). Und als absolute Krönung hab ich grade eine halbe Rolle pinkes Stickgarn aus dem Spulchen (unten) geholt. Aber nicht, das sie mal stoppt, neihein, da wird lustig weitergestochtert, bis zu bestickendes Untensil und Maschine eine völlige Einheit bilden und so fest zusammen verknüddelt sind, das ich das Maschinchen drum herum abbauen muss, um noch was zu retten (also wenigstens die Maschine....).
Ich bin dann mal in meiner Stickmaschine, zum x-ten Mal saubermachen und den Frust wegschieben, falls jemand nach mir sucht....

Kommentare:

  1. Du Ärmste ... ich bin aber trotzdem schon auf die Ergebnisse gespannt!

    AntwortenLöschen
  2. Ärgerlich. Scheint ja ein ähnliches Gemüt wie ein Drucker zu haben die Gute. Tut sie es denn inzwischen wieder?

    AntwortenLöschen
  3. Gott sei dank, nach nur drei Tagen Zickerei funzt sie wieder. Ich war aber schon kurz vorm Nervenzusammenbruch, echt! Das warum bleibt mir wie immer ein Rätsel.

    AntwortenLöschen