Donnerstag, 15. Juli 2010

Schneller Jerseyrock

Aber wirklich schnell. In einer Stunde war er fertig, inklusive Zuschnitt.
Ohne Schnitt, die Idee kam mir schon bei dem Sommersäckchen fürs Baby, und das Prinzip für den Bund ist das gleiche.


Unten hab ich einfach vorhandenes Schrägband benutzt, so schwingt der Rock schön.


Man braucht nur etwas Jersey und ein Schlauchbündchen von 30 cm Länge. Hüftumfang messen und halbieren, dann habt ihr die Breite für die Oberkante vom vorderen und hinteren Teil. Jersey doppelt legen und kleine Einschnitte entsprechend der Breite machen (eine kleine Nahtzugabe muss natürlich noch dazu!). An diesen Einschnitten übereinander legen (jetzt liegt der Jersey vierfach übereinander) und entsprechend der gewünschten Länge und unteren Weite schneiden. Bei gemusterten Stoffen unbedingt Muster (und Dehnrichtung immer) beachten. Nicht das es Kopf steht.

Hier noch zwei Skizzen, die das Prinzip hoffentlich verdeutlichen:




Klick macht größer :)

Dann schließt ihr erstmal die Seitennähte. Danach das Bündchen so zurechtschneiden, das es mindestens 10-15 cm schmaler ist als die Oberkante von den Rockteilen. Dann steckt ihr es an vier Stellen der Oberkante fest und näht es gedehnt an. Jetzt noch den Saum nach Wunsch versäubern und umnähen. Fertisch!

Kommentare:

  1. Oooooooor. Ein Rock. Einfach so. Ohne mich. Sie Schlingel sie ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hihi :) So Ideen hab ich immer, wenn ich nachts nicht schlafen kann...

    AntwortenLöschen