Mittwoch, 7. Juli 2010

Rüblikuchen

So, ich habs ja schon ein paar Leuten versprochen, das Rezept für den Rüblikuchen vom ersten Geburtstag vom Püppchen.


Los gehts mit den Zutaten für den Kuchen:
400g Möhren, 8 Eier, 200g Zucker, 400g gemahlene Mandeln, 60g Speisestärke, 1 TL Backpulver, 1 TL Zimt, 1 Zitrone und ein bißchen Butter zum Fetten der Backform

Und zum Verzieren:
4 EL Zitronensaft, 200g Puderzucker, 1 Möhre, etwas Zucker und Möhrenblättchen

Zubereitung:
Erstmal Ofen auf 170°C vorheizen :)
Die Möhren schälen und in feine Streifen raspeln. Eier trennen und das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen (dauert ein bißchen, also Geduld!). Die geraspelten Möhren zugeben und vermengen, geriebene Mandeln dazugeben, dann die Speisestärke, Backpulver und Zimt unterrühren.

Die Schale der Zitrone über den Teig reiben, den Saft auspressen, dazugießen und unterrühren. Eiweiß steif schlagen (gelingt besser mit einer Prise Salz!) und den Eischnee unter den Teig heben.

Springform fetten, evt. den Boden mit Backpapier auslegen (vorher zurechtschneiden!), den Teig in die Form und glatt streichen. Dann im vorgeheizten Ofen ca. 60 min. backen, abkühlen lassen und die Springform entfernen. Zitronensaft mit Puderzucker verrühren und auf den Kuchen streichen.

Möhre in 2-3 cm große Stücke schneiden, vierteln und mit Schäler zu kleinen Möhrchen "schnitzen". Diese in kochendem Wasser mit Zucker blanchieren, abkühlen und gut abtropfen lassen, dann damit den Kuchen zusammen mit den Blättchen dekorieren. Fertisch!

Ich kann nur sagen, die leckerste Möhrentorte ever!

1 Kommentar:

  1. supi, meine liebe große Claudi, danke fürs veröffentlichen, Josie hat ja auch bald Geburtstag, da könn wir den ja ausprobiern :)
    Ganz liebe Grüße,
    Claudi aus DD-Rockau ;)

    AntwortenLöschen