Sonntag, 30. Mai 2010

Singer 185k

Ein Samstag mit Sonne heißt hier fast regelmäßig: Flohmarkt. Der findet hier immer an der Elbe unterhalb der Albertbrücke statt. Das Schöne ist, man weiß nie was da auf einen zukommt oder was nach Hause gebuckelt werden darf (Armer Schatz!). Letztens wars ein Tischchen, das sicher noch mal zu sehen sein wird wenns angehübscht wurde, diesen Samstag wars der Traum meiner schlaflosen Nächte:


Ein unkapputtbare uralte Nähmaschine mit Motor und in Topzustand, frisch geölt und voll funktionstüchtig! Das es eine Singer ist und ich nicht mal ein Viertel vom tatsächlichen Wert dafür bezahlt habe, ist völlig nebensächlich. Sie sieht so toll aus. Echt! Ich bin verliebt. Nur einmal entfusseln und heute abend wird sie auf Herz und Nieren getestet!


Warum nur, fragt sich da die Leserschaft.... Ganz einfach, ich liebe meine anderen Maschinen zu sehr um sie nächsten Paar Lederpuschen (wieder) sterben zu sehen. Und glauben sie mir, dieses Goldstück war billiger ein Paar Lederpuschen. Ein richtiges Flohmarktschnäppchen eben. Und dann ist da ja noch der wichtigste Faktor: Sie ist ganz winzig zu verstauen, ohne Tisch und so. Ins Regal und weg.
Jetzt brauch ich nur noch eine Bedienungsanleitung. Hat jemand eine rumliegen? Bei der Oma oder so?? Bitte melden :)

edit: schon gefunden. Google ist toll!

1 Kommentar:

  1. Hi Clau,

    Ich habe vor drei Monaten ein gleiches Model gekaufen und ich suche noch original Zubehör dafür... Die Maschine ist sehr beliebt in der USA (185J) und England (185k)und kann sehr dicke Stoff nähen!
    Ich weiß es nicht, ob eine Anleitung auf Deutsch uberhaupt gibt... Aber ich habe in internet ein kostenlose PDF-Format Anleitung auf English gefunden: http://www.stonefisk.com/doc-arc/Sing185k.pdf Die ist nicht wie das original Anleitung, aber hilft. Kurzlich habe ich eine original Anleitung in E-bay England gesehen und zurkunftig werde ich versuch eine zu versteigern.

    Ich wünsche dir viel Spaß mit der Süße! :)

    Gruß, Andrea

    AntwortenLöschen