Dienstag, 9. Juni 2015

Die Wackelente

Einigen Mitlesenden ist ja bekannt, dass hier neben dem Nähen auch eine große Leidenschaft für Holz und dessen Verarbeitung vorhanden ist. Da ist es natürlich naheliegend, dass bei Geburtstagen selbiges auch verschenkt wird. Die kleine Nichte hat am Wochenende ihr erstes Lebensjahr vollendet und wurde mit einem Familienprojekt beschenkt. Der Entwurf kommt vom kleinen Fräulein, der Mann hats umgesetzt und ich hab auch noch eine Winzigkeit beigesteuert...

So sah es dann in der Rohfassung aus:


Und nach vielen vielen Stunden des Schnitzens, Schleifens und sonstigem Bearbeiten dann so:


Das kleine Mädchen ist natürlich noch ein wenig zu klein dafür, wird aber sicher bald damit durch die Gegend ziehen damit, wie uns der gerade zweijährige Neffe durch sehr gewitzte Entführung der Wackelente eindrucksvoll demonstrierte. Er bekommt nun auch eine. 

Zur Sicherheit gabs aber noch eine Kleinigkeit von mir dazu:


Passend zum Geburtstags-Shirt der kleinen Dame...


Weitere (nützliche) Holzarbeiten des Mannes gibt es übrigens hier.... ;)

Sonntag, 7. Juni 2015

Noch ein Kleid :)

Versprochen ist versprochen, hier nun das erste Kleid. Ich finde es auch sehr schön und es wird ja auch schon seit einiger Zeit getragen- scheint also dem Fräulein auch gut zu gefallen!

Ein bißchen froh bin ich ja schon, dass ich nicht schon die Zuckertüte passend dazu gemacht habe- es ist ja nun doch ein anderes Kleid geworden für den großen Tag des kleinen Fräuleins. 



Ich persönlich mag beide Kleider sehr, sehr gern. Perfekt für Prinzessinnen.

Freitag, 5. Juni 2015

Lenya

Ein wenig hat es gedauert, aber nun haben wir gleich zwei Kleider für den Schulanfang vom großen Fräulein im August. Zuerst zeige ich euch den Favorit vom Kind, eine Lenya von Königskinder Mode. Ich habe kurzfristig das Probenähen übernommen und muss sagen, das ist ein echter Lieblingsschnitt!!! Das Kind möchte das Kleid gar nicht mehr ablegen und war sogar zu einer Fotosession bereit- das ist sonst ja eher gar nicht der Fall hier.... Aber schaut selber:




Und so kreiselt meine Prinzessin heut wahrscheinlich durch den Tag...



Auf jeden Fall werde ich noch eine Lenya für mein großes Fräulein nähen, immerhin trägt sie noch gern Kleider und im Sommer kann fräulein nicht davon haben!

Und demnächst gibts noch mehr hübsche Sachen von der lieben Andrea, ein weiterer Schnitt ist schon erhältlich und steht auf jeden Fall auf meiner haben-wollen-Liste!

(Und nein, ich werde nicht hierfür nicht bezahlt! Und einen lieben Dank an Anja, die mich mit ins Boot geholt hat!)

In den nächsten Tagen zeige ich euch dann noch das eigentliche Kleid, aber das wurde vom kleinen Fräulein eigentlich schon aus dem Rennen geworfen und zum Sommerkleid dagradiert.

Samstag, 16. Mai 2015

dies und das...

Leider begann der Tag mit einem kranken Kind, dass mich auch den ganzen Tag beschäftigt hielt. Aber zwischen Waschmaschine befüllen, Wäsche aufhängen und Kind trösten konnte ich auch ein bißchen schmökern in einem frisch eingetrudelten Näh-Buch. Der Inhalt ist auf jeden Fall sehr vielversprechend, ich denke da wird es ein paar neue Teile für mich geben! Und da die enthaltenen Schnitte von Anja Müssig/schnittreif gradiert wurden, wird es da wohl auch keine bösen Überraschungen bezüglich der Passform geben.


Außerdem habe ich auf der Suche nach passenden Stöffchen für das Einschulungskleid für mein kleines Fräulein gleich mal die Baumwollstöffchen neu gefaltet, so ein bißchen Ordnung muss sein!


Und schwupps, da lag die Auswahl bereit und ich hoffe morgen ist der-krankes-Kind-Spuk vorbei und ich könnte das gleich nähen... Hach! Bis zur Einschulung ist es zwar noch ein Weilchen hin und dazwischen steht noch ein bißchen Wartezeit auf die Schulzusage und meine Nerven liegen deswegen latent blank- dann möchte ich zumindest schon das Kleidchen und die Schultüte fertig haben.


Alle werden sicher nicht vernäht, aber der eine oder andere Stoff wird dabei sein. Oder ich näh zwei Kleider. Oder drei. Ach ja. (Daumen drücken bitte, dass das Kind schnell wieder fit ist.)

Donnerstag, 7. Mai 2015

Aufgehübscht!

Damit ich bei den Nähbloggern nicht bald raus fliege *hüstel*, hab ich meinen Blog mal ein bißchen aufgehübscht. Falls sich doch mal jemand hierher verirrt...

Genäht wird natürlich auch noch, derzeit bin ich sehr verliebt in die bunten Sommerröcke- ein echter Mädchentraum. Ein paar sind in den Shop gewandert und ein paar in die Schränke meiner Fräuleins.


Mein persönlicher Favorit derzeit sind aber immer noch die schönen großen Taschen, Ich liebe sie und kann einfach ncht damit aufhören- wie eine Süchtige. Weil praktisch und wunderschön...


Auch hier bleiben natürlich immer welche hängen- an meiner Garderobe. Da ich sie aber täglich benutze und somit schon seit langer Zeit keine Plastiktüten mehr entgegen nehmen musste (auch keine kostenlosen, wie man sie meist automatisch an der Kasse gängiger Einkaufstempel bekommt), würde ich jetzt mal behaupten, dass vier Stück in meinem Besitz und bei regelmäßiger Benutzung völlig davon ok sind. Allerdings: Tendenz steigend, wenn ich so auf meinen Zuschnittstapel schaue... Aber gut, meine Fräuleins brauchen sicher auch bald welche.

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Immerhin...

...ein bißchen Sonne haben wir heute noch ergattert...


Danach wurde es grau und nass. Also haben wir uns überdachtes Terrain gesucht und lecker Kaffee getrunken.


Mit der Reisemietze. Die begleitet uns auf Reisen, seit wir sie Frau Strategchen entführt haben... Erst gestern in Billund:


Einen Tag haben wir noch übrig, mal sehen, wohin es uns verschlägt. (Das Näh-Herz giert nach einem Stoffladen. Mal schauen, ob da einer auftaucht.)

Montag, 20. Oktober 2014

Herbstferien

Damit mir der Blog nicht völlig abhanden kommt (oder mir gar den Stinkefinger zeigt, wie Frau Strategchen kürzlich so treffend twitterte), muss ich die kurze kinderfreie Zeit nutzen, um einen (Mini)Post zu verfassen. Möglich macht's die Blogger-App und die Schwiegereltern, die grad mit den Kindern spielen. 

Wir bummeln hier so vor uns hin, genießen die kleine Auszeit und erkunden  Dänemark. 


Gestern im wunderschönen Koldinghus, dort gibt's eine wunderbare Schneiderwerkstatt zur Herstellung von historischen Kostümen. Ein Traum auf knappen 70 qm. Ich erblasste einmal mehr vor Neid.  



Freitag, 4. Juli 2014

Nachgelegt...

Wie im frühen Frühjahr dieses Jahres schon gezeigt, hat der Herzensmann ein Faible für die Drechslerei und gibt sich alle Mühe, nützliche Dinge zu produzieren ;)
Da sich außerdem die Anfragen für die schönen Nadelmagneten gehäuft haben, hab ich beschlossen, diese in einer kleinen, feinen Auswahl nun auch in meinem Materialshop anzubieten :) 

Diese hier findet ihr schon dort drüben...


Das Angebot wird in den nächsten Wochen sicher noch ein wenig wachsen, schließlich ist der Mann noch immer mit Begeisterung bei der Produktion. In den nächsten Tagen zeige ich euch dann auch mal, wie es da hinter den Kulissen zugeht- das ist allerdings nix für Ordnungsliebende...

Freitag, 28. Februar 2014

Probegenäht: die Missy.

Anfang Februar suchte Melanie von sitztwackeltundhatluft Probenäher für kleines, feines Täschchen. 
Da das große Fräulein sich immer wieder in meinem Taschenfundus bedient, die Taschen aber einfach zu groß für sie sind, dachte ich: Jap, da mach ich mal mit. 



Und heraus gekommen ist ein zauberhaftes Täschlein für alles, was Fräulein so braucht.
Ganz zauberhaft finde ich die Idee, wie der Träger an der Tasche befestigt ist, dadurch kann die Länge beliebig reguliert werden...


Hier ist das Täschlein schon kräftig in Benutzung und wird sicher nicht das letzte seiner Art bleiben ;)
Und wer sich auch eine Missy nähen möchte: Hier gibts das eBook.

Donnerstag, 13. Februar 2014

Winterblüte

Vor ein paar Tagen, als der Schnee schmolz, haben meine Fräuleins die Christrose entdeckt. Mitsamt einer wunderschönen Blüte. Ungläubig, dass bei der Kälte so etwas Tolles zum Vorschein kommen kann.


 ♥♥♥


(Da lässt sich der milde Winter doch gut noch ein Weilchen aushalten...)